Informationen und Referatsfolien der vergangenen Events finden Sie im Archiv. Falls verfügbar sind bei den einzelnen Veranstaltungen fotografische Eindrücke zu finden. Die Löschung eines Fotos kann jederzeit unter  angefragt werden.

Hier finden Sie das pdfGesamtprogramm ENERGIE Events 2019/20

Sie möchten alle ENERGIE Events 2019/20 in Ihren Outlook-Kalender eintragen lassen? Klicken Sie hier>
Beachten Sie, dass das Eintragen in Ihren Kalender nicht automatisch als Anmeldung gilt!


Bei einer Anmeldung bis Mittwoch vor der Veranstaltung wird eine (provisorische) Teilnehmerliste verschickt. Aus administrativen Gründen ist ein Nachversand bei späterer Anmeldung ausgeschlossen.

Bei der vereinfachten Anmeldung hinterlegen Sie Ihre personellen Angaben einmalig in einem individuellen Benutzerkonto. Danach müssen Sie sich pro Besuch nur noch einmal einloggen und alle Anmeldungen zu unseren Kursen und Veranstaltungen sind mit wenigen Klicks durchführbar.
Bei der vereinfachten Anmeldung hinterlegen Sie Ihre personellen Angaben einmalig in einem individuellen Benutzerkonto. Danach müssen Sie sich pro Besuch nur noch einmal einloggen und alle Anmeldungen zu unseren Kursen und Veranstaltungen sind mit wenigen Klicks durchführbar.

{/modalcontent}

 

Forschung für die nächste Generation

Dienstag, 5. Februar 2019

17.15 - 19.00 Uhr, anschliessend Apéro

Moderation: Annuscha Schmidt, Präsidentin Forum Energie Zürich


Zwei Grad. Eine Tonne.

pdfFolien

Wie sieht eine Welt in 30 Jahren mit einem Pro-Kopf-Ausstoss von 1 Tonne CO2 aus? Die Effizienzpotenziale, die es umzusetzen gilt, schonen nicht nur das Klima, sondern lohnen sich auch wirtschaftlich. Eine dekarbonisierte Energieversorgung ist technisch machbar und leistbar. Welches sind die relevanten Stellschrauben und wie gelingt die Wende? Ein Referat mit Lösungen.

Referent: Christof Drexel, Maschinenbauer, Berater und Autor, Wolfurt, Österreich

Natronlauge als Energiespeicher

pdfFolien

Wird konzentrierte Natronlauge mit Wasser gemischt, entsteht Wärme. Wird das Gemisch erwärmt, verdampft Wasser und es entsteht wiederum konzentrierte Natronlauge - eine beliebig oft umkehrbare Reaktion. Mittels Solarthermie kann auf diese Weise Sonnenenergie des Sommers für den Winter gespeichert werden, um dann ein Gebäude zu beheizen. Ist dieses Verfahren serienreif?

Referent: Luca Baldini, Leitung der wissenschaftlichen Gruppe BEST - Building Energy Systems and Technologies, Empa, Dübendorf

Die Arktis als Labor für ein Passivhaus

pdfFolien

Ziel des «passive igloo project» ist eine Unterkunft zum Wohnen und Arbeiten - genauer ein Segelboot - im arktischen Winter ausschliesslich mit erneuerbarer Energie zu versorgen. Das Motto: Wir kommen nur weiter, wenn wir unsere Komfortzone verlassen - minus 40°C ohne aktive Heizung? Wie weit kommen wir mit passivem Design? Gleichzeitig stellen sich Fragen zu unseren Lebensgewohnheiten.

Referenten: Peter Gallinelli, Architekt, Forscher & Dozent, Passive Igloo Project, Genf


Veranstaltungsort:
Pfarreizentrum Liebfrauen (Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich), Nähe Zürich HB

Anreise:
Bitte reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an: Tram 6, 7, 10 und 15 ab Hauptbahnhof Zürich, resp. Central bis Haltestelle «Haldenegg» oder
10 Gehminuten ab Zürich Hauptbahnhof.
Auf dem Areal gibt es keine Parkplätze. Nächstgelegene Parkhäuser: Central, Hauptbahnhof, Urania

Kosten:
Im Rahmen unserer Aktion «Abend der offenen Tür» war der Besuch dieser Veranstaltung für alle kostenlos (statt CHF 30.00 für Nicht-Mitglieder Forum Energie Zürich).

Termin Eigenschaften

Beginn Dienstag, 05. Februar 2019 17:15
Ende Dienstag, 05. Februar 2019 19:00
max. Teilnehmer 180
Anmeldeschluss Dienstag, 05. Februar 2019
Einzelpreis CHF30.00
Ort
Zürich, Pfarreizentrum Liebfrauen
Weinbergstrasse 36
Zürich, Pfarreizentrum Liebfrauen
CHF30.00 56

Location Map

den Termin verbreiten


Kosten:
CHF 30.- pro Veranstaltung inkl. Apéro (zu bezahlen an der Abendkasse). Für Studierende in einem Vollzeitstudium durch Vorweis einer gültigen Legi: CHF 10.- pro Veranstaltung.
Für Mitglieder des Forum Energie Zürich sind die Veranstaltungen kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten!

Ort: Pfarreizentrum Liebfrauen (Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich)

Anreise: Bitte reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an: Tram 6, 7, 10 oder 15 ab Hauptbahnhof Zürich oder Central bis Haltestelle "Haldenegg", 10 Gehminuten ab Zürich Hauptbahnhof.
Auf dem Areal gibt es keine Parkplätze! Nächstgelegene Parkhäuser: Central, Hauptbahnhof, Urania.